Wie sehen elektronische Schaltkreise aus?

Wie sehen elektronische schaltkreise aus? - Dummies

Schaltungen in der Elektronik sehen in der Regel nicht so gut aus und geometrisch, wie Sie vielleicht erwarten würden. Die Form einer Schaltung ist normalerweise nicht wichtig für ihre Operation. Was an einer Schaltung wichtig ist - und worüber Sie sich beim Aufbau eines Schaltkreises kümmern sollten - ist, wie die Komponenten verbunden sind, weil die Verbindungen Ihnen den Weg zeigen, den der Strom durch die Schaltung nimmt.

Die Form einer Schaltung spielt für Schaltungen, die Hochfrequenzsignale beinhalten, wie beispielsweise Hochfrequenz (HF) - und Mikrowellenschaltungen, eine Bedeutung . Das Layout, oder die Platzierung von Schaltungskomponenten muss sorgfältig entworfen werden, um Rauschen und andere unerwünschte Wechselstromsignale zu reduzieren. Zusätzlich kann die Nähe von Umgehungskondensatoren zu anderen Schaltungskomponenten einen Unterschied in der Leistung vieler Schaltungen bewirken.

Die Abbildung zeigt ein Foto eines Dimmer-Schaltkreises der 1980er-Jahre. Dieses einfache elektronische Gerät verwendet nur wenige Komponenten, um den Stromfluss zu einer eingebauten Leuchte in einem Haus zu steuern. Aber die meisten elektronischen Systeme sind viel komplizierter als dies; Sie verbinden viele einzelne Komponenten in einem oder mehreren Stromkreisen, um ihr ultimatives Ziel zu erreichen.

Ein Dimmschalter ist eine einfache elektronische Schaltung mit wenigen Komponenten.

Die nächste Abbildung gibt Ihnen eine Innenansicht der Schaltung einer Computerfestplatte. Die Schaltung besteht aus den folgenden, die alle an einer spezialisierten Oberfläche angebracht sind, bekannt als eine

gedruckte Leiterplatte, oder PCB : Viele

  • diskrete Komponenten (einzelne Teile, wie Widerstände und Kondensatoren )

    Ein Sortiment von
  • integrierten Schaltkreisen oder IC s (die wie elektronische Tausendfüßler aussehen) C

  • onnectors (die nicht überraschend Festplattenelektronik zum Rest des Computers). Computer-Festplattenelektronik.

    ICs sind nichts weiter als ein Bündel winziger Schaltungen, die zusammenarbeiten, um eine Funktion auszuführen, die so häufig gewünscht wird, dass es sich lohnt, die Schaltung in einer Schutzhülle mit

Litzen (der Tausendfüßler) zu produzieren. Beine), die den Zugang zur Schaltung im Inneren ermöglichen. Nachdem Sie herausgefunden haben, wie verschiedene Arten von Komponenten den Stromfluss in Schaltkreisen steuern und Spannungs- und Stromgesetze anwenden können, können Sie beginnen, nützliche elektronische Schaltkreise zu entwerfen und zu konstruieren.