ÖFfnen von SAS-Datensätzen

ÖFfnen von SAS-Datensätzen - Dummies

SAS-Datensätze sind der Baustein vieler Berichte und Analysen in SAS. Ein SAS-Datensatz ist das Standarddatenspeicherformat für mit SAS erstellte Daten. Das Tolle an SAS-Datensätzen ist, dass sie sich relativ zu anderen Datenspeichermethoden wie Textdateien, CSV-Dateien (Comma Separated Values), Excel-Tabellen und sogar relationalen Datenbanken wie Oracle oder DB2 schnell öffnen und analysieren lassen. Standardmäßig sind die von Ihren Aktivitäten im SAS Enterprise Guide erstellten Ausgabedaten SAS-Datensätze.

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um einen Datensatz zu öffnen und ein Projekt von Grund auf neu zu erstellen:

1. Starten Sie SAS Enterprise Guide über das Startmenü.

2. Klicken Sie auf Neues Projekt.

Das Dialogfeld "Willkommen" wird geschlossen und das neue Projekt wird mit einem leeren Bereich "Prozessablauf" angezeigt.

3. Wählen Sie Datei -> Öffnen -> Daten.

Das Dialogfeld Daten öffnen von wird angezeigt. Ihre Auswahl ist

. • Lokaler Computer: Wenn Sie auf dieses Symbol klicken, können Sie Ihre lokalen Computerressourcen wie Windows Explorer durchsuchen, um eine Datenquelle auszuwählen.

• SAS-Server: Wenn Sie auf dieses Symbol klicken, gelangen Sie zu vordefinierten Datenbibliotheken, die auf Ihrem SAS-Server definiert sind, um eine serverbasierte Datenquelle auszuwählen.

4. Klicken Sie auf das Symbol Lokaler Computer.

Die Dateitypen, die SAS Enterprise Guide öffnen kann, werden in einem Standarddialogfeld zum Öffnen von Windows angezeigt. Wenn Sie nur SAS-Datendateien untersuchen möchten, klicken Sie auf die Dropdown-Liste Dateityp, und wählen Sie SAS-Dateien aus.

5. Klicken Sie auf die Schaltfläche Öffnen.

Der Datensatz wird in Ihrem Projekt geöffnet und erscheint im Datenraster. Sie können die Daten einfach durchsuchen, indem Sie die vertikalen und horizontalen Bildlaufleisten verwenden.