Verwenden des Protokollfensters in Photoshop CS6

Verwenden des Protokollfensters in Photoshop CS6 - Dummys

Das Protokollfenster (Wählen Sie Fenster → Verlauf) in Adobe Photoshop Creative Suite 6 ist wie ein Rezept, das die Schritte auflistet, die Sie unternommen haben, um Ihr Bild auf den aktuellen Stand zu bringen. Mithilfe des Bedienfelds "Verlauf" können Sie das Rezept durchsuchen und zu einem beliebigen Schritt in der Liste zurückkehren, um von diesem Punkt an mit der Arbeit zu beginnen.

Verstehen von Zuständen und Schnappschüssen

Sie können nicht zu weit gehen, wenn Sie das Bedienfeld "Verlauf" verwenden, ohne zwei wichtige Konzepte zu verstehen und zu verstehen, wie sich die Konzepte unterscheiden:

  • Zustände: Zustände ist nur eine andere Art, Schritte zu sagen. Zu jedem Zeitpunkt Ihrer Bildbearbeitungsaktivitäten speichert Photoshop Ihre Änderungen in Zuständen.

    Standardmäßig speichert Photoshop 20 Zustände für ein Bild. Sie können die Anzahl im Dialogfeld "Leistungsvoreinstellungen" auf bis zu 1 000 erhöhen. Wählen Sie Bearbeiten → Voreinstellungen → Leistung (oder Photoshop → Voreinstellungen → Leistung auf dem Mac) und geben Sie einen neuen Wert ein (oder bewegen Sie den Schieberegler) im Feld Verlaufsstatus.

    Wenn Sie diese Zahl erhöhen, kann Ihr verfügbarer Speicher recht schnell aufgebraucht werden. Sie können die Zustände auf 20 setzen und Schnappschüsse von Ihrem Bild speichern. Wenn Sie die Grenze von 20 Schritten erreicht haben, wird der älteste Schritt (oben in der Liste) gelöscht, um Platz für den letzten Schritt zu schaffen.

  • Schnappschüsse: Sie können temporäre Kopien eines Bildes in einem beliebigen Zustand speichern. Dadurch können Sie jederzeit während der Arbeitssitzung zu einem früheren Zustand zurückkehren, indem Sie einen bestimmten Snapshot auswählen, von dem aus Sie arbeiten möchten.

Wenn diese Konzepte nicht verfügbar sind, können Sie verstehen, wie die Werkzeuge im Bedienfeld "Verlauf" Zustände und Schnappschüsse verwenden, damit Sie in die Vergangenheit zurückkehren können (und wieder in die Zukunft zurückkehren). Sie können jede winzige Bearbeitung, die Sie an Ihren Bildern vornehmen, rückgängig machen, wiederherstellen und ändern.

Verlaufsfensteroptionen und -werkzeuge

Das Protokollfenster enthält mehrere nützliche Komponenten, die Sie kennen sollten:

  • Schnappschuss-Miniaturansicht: Dieses Miniaturbild des gespeicherten Schnappschussbilds enthält eine Kopie Ihres Dokuments, das alle die aktuellen Zustände enthalten.

  • Spalte "Quellstatus": Klicken Sie in dieser Spalte links neben einem bestimmten Schnappschuss oder Zustand, und wenn Sie mit dem Verlaufspinselwerkzeug malen oder mit der Option "Verlauf löschen" löschen, verwendet Photoshop den Schnappschuss oder Sie wählen in dieser Spalte die Quelle aus.

  • Verlaufsstatus: Ein bestimmter Schritt oder eine Bearbeitung in der Schrittliste Ihres Dokuments. In dieser Spalte wird ein Symbol angezeigt, das angibt, welche Art von Aktion in diesem Zustand aufgetreten ist.

  • Aktiver Zustandsmerker: Dieser Schieberegler zeigt auf den momentan aktiven Zustand.Sie können es nach oben oder unten ziehen, um den aktuellen Status zu ändern.

  • Neues Dokument aus dem aktuellen Status erstellen: Klicken Sie auf dieses Symbol, um eine Kopie Ihres Bildes im aktuell ausgewählten Zustand zu erstellen. Ihr neues Dokument beginnt mit einer fast leeren Verlaufsliste. Der einzige Zustand, der vorhanden ist, ist Duplicate State.

  • Neuen Snapshot erstellen: Klicken Sie auf dieses Symbol, um ein Bild Ihres Dokuments zu speichern, wobei alle aufgelisteten Status beibehalten werden.

  • Aktuellen Status löschen: Klicken Sie auf dieses Symbol, um einen ausgewählten Status zu entfernen.

  • Status rückgängig gemacht: Diese grauen Zustände werden rückgängig gemacht, wenn Sie einen früheren Zustand in der Liste auswählen.

  • Open state: Das Originaldokument, das Sie zuerst geöffnet haben.

  • Aktueller Verlaufsstatus: Der aktive Zustand, den Sie in der Verlaufsliste ausgewählt haben.