Erstellen einer Gutschrift in QuickBooks 2015

Erstellen einer Gutschrift in QuickBooks 2015 - Dummies

Es kann vorkommen, dass Sie eine Gutschrift mit QuickBooks 2015 erstellen müssen. Gutschriften können eine praktische Methode sein, um Daten zu korrigieren. Eingabefehler, die Sie zuvor nicht gefunden oder korrigiert haben. Gutschriften sind auch handliche Möglichkeiten, um Dinge wie Kundenretouren und Rückerstattungen zu behandeln. Wenn Sie bereits eine Rechnung vorbereitet haben, werden Sie feststellen, dass die Erstellung einer QuickBooks-Gutschrift viel einfacher ist als die Verwendung altmodischer Methoden.

Die folgenden Schritte beschreiben, wie Sie die komplizierteste und komplizierteste Art der Gutschrift anlegen: eine Produktgutschrift . Die Erstellung eines -Dienstes oder einer professionellen Gutschrift funktioniert jedoch grundsätzlich genauso. Sie füllen nur weniger Felder aus.

  1. Wählen Sie Kunden → Gutschriften / Erstattungen erstellen, oder klicken Sie auf der Startseite im Abschnitt Kunde auf das Symbol Erstattungen und Gutschriften, um das Fenster Gutschriften / Erstattungen erstellen aufzurufen.

  2. Identifizieren Sie den Kunden und ggf. den Auftrag in der Dropdown-Liste Kunde: Auftrag.

    Sie können den Kunden oder Auftrag aus der Liste auswählen, indem Sie darauf klicken.

  3. (Optional) Geben Sie eine Klasse für die Gutschrift an.

    Wenn Sie Klassen zur Kategorisierung von Transaktionen verwenden, aktivieren Sie die Dropdown-Liste Klasse und wählen Sie die entsprechende Klasse für die Gutschrift aus.

  4. Datum der Gutschrift.

    Drücken Sie die Tabulatortaste, um den Cursor zum Textfeld Datum zu bewegen. Geben Sie dann das richtige Datum im Format MM / TT / JJJJ ein.

  5. (Optional) Geben Sie eine Gutschriftsnummer ein.

    QuickBooks schlägt eine Gutschriftsnummer vor, indem 1 der letzten verwendeten Gutschriftsnummer hinzugefügt wird. Sie können die Nummer oder die Registerkarte in das Textfeld "Kreditnummer" übernehmen, um die Nummer zu ändern.

  6. Korrigieren Sie ggf. die Kundenadresse.

    QuickBooks ruft die Rechnungsadresse aus der Kundenliste ab. Sie können die Adresse für die Gutschrift ändern, indem Sie einen Teil der üblichen Rechnungsadresse ersetzen. In der Regel sollten Sie die gleiche Adresse für die Gutschrift verwenden, die Sie für die ursprüngliche Rechnung oder Rechnungen verwenden.

  7. (Optional ... Art) Geben Sie die Bestellnummer (PO) an.

    Wenn die Gutschrift den gesamten verbleibenden Saldo einer Kundenbestellung anpasst, sollten Sie wahrscheinlich die Nummer der Bestellung in das Textfeld P. O. Nr. Eingeben.

    Für diesen Leser gibt es eine gewisse Logik: Wenn Sie Ihrem Kunden einen Betrag von 1 000 US-Dollar für die Bestellung Nr. 1984 in Rechnung gestellt haben, der einen Einkauf über 1 000 US-Dollar ermöglicht, haben Sie die gesamte Bestellung aufgebraucht. die Kreditorenbuchhaltung des Kunden, die Ihre Rechnungen bearbeitet.

    Wenn Sie sicherstellen, dass eine Gutschrift für 1 000 $ als mit P in Beziehung stehend identifiziert wird.O. Nr. 1984, jedoch geben Sie im Wesentlichen den Kaufsaldo von 1 000 $ frei, was bedeuten könnte, dass Sie die Bestellung erneut verwenden oder abrechnen können.

  8. Wenn der Kunde Artikel zurückgibt, beschreiben Sie jeden Artikel.

    Bewegen Sie den Cursor in die erste Zeile des Textfeldes Artikel / Beschreibung / Steuer / Menge / Preis / Betrag. Aktivieren Sie in der ersten leeren Zeile der Box die Dropdown-Liste Element und wählen Sie dann das Element aus. Nachdem Sie es ausgewählt haben, füllt QuickBooks die Textfelder "Beschreibung" und "Rate" mit der von Ihnen eingegebenen Verkaufsbezeichnung und dem Verkaufspreis in der Artikelliste aus.

    Geben Sie die Anzahl der Artikel, die der Kunde zurückgibt, in das Textfeld "Menge" ein. Geben Sie die einzelnen Elemente ein, die der Kunde zurückgibt, indem Sie die leeren Zeilen der Listbox ausfüllen.

    Im Fall von Inventargegenständen geht QuickBooks davon aus, dass die Artikel, die Sie auf einer Gutschrift zeigen, an das Inventar zurückgegeben werden. Sie möchten die Inventurzählungszählungen anpassen, wenn nicht verkaufte Artikel zurückgegeben werden.

    Wie bei Rechnungen können Sie so viele Positionen auf einer Gutschrift platzieren, wie Sie möchten.

  9. Beschreiben Sie alle Sonderposten, die in der Gutschrift enthalten sein sollten.

    Wenn Sie eine Gutschrift für andere Artikel auf der Originalrechnung ausgeben möchten (z. B. Fracht, Rabatte, andere Gebühren usw.), fügen Sie Beschreibungen der einzelnen Artikel zur Artikelliste hinzu.

    Um Beschreibungen dieser Elemente hinzuzufügen, aktivieren Sie die Dropdown-Liste Element der nächsten leeren Zeile und wählen Sie dann das spezielle Element aus. Bearbeiten Sie diese Information, nachdem QuickBooks die Textfelder Beschreibung und Rate ausfüllt. Geben Sie jeden Sonderposten (Zwischensumme, Rabatt, Fracht usw.) ein, den Sie auf der Gutschrift ausweisen.

    Wenn Sie einen Rabattartikel einschließen möchten, müssen Sie nach dem Inventar oder anderen Artikeln, die Sie diskontiert haben, einen Zwischensummenposten auf der Gutschrift hinterlegen. Dann kleben Sie direkt nach dem Subtotal-Item einen Discount-Artikel. Auf diese Weise berechnet QuickBooks den Rabatt als Prozentsatz der Zwischensumme.

  10. (Optional) Fügen Sie eine Kundenmitteilung hinzu.

    Aktivieren Sie die Kundenmeldungsliste und wählen Sie eine clevere Kundenmeldung aus.

  11. Geben Sie die Umsatzsteuer an.

    Bewegen Sie den Cursor in das Listenfeld Steuern, aktivieren Sie das Listenfeld und wählen Sie dann die korrekte Umsatzsteuer aus.

  12. Fügen Sie ein Memo hinzu.

    Sie können das Memo-Textfeld verwenden, um eine Memo-Beschreibung zur Gutschrift hinzuzufügen. Beispielsweise können Sie diese Beschreibung verwenden, um Ihre Gründe für die Ausstellung der Gutschrift und die Querverweise auf die ursprüngliche Rechnung oder die Rechnungen zu erläutern. Beachten Sie, dass das Feld Memo auf dem Kundenauszug gedruckt wird.

  13. Wenn Sie das Drucken dieser Gutschrift verzögern möchten, aktivieren Sie das Kontrollkästchen Später drucken.

  14. Speichern Sie die Gutschrift.

    Um eine ausgefüllte Gutschrift zu speichern, klicken Sie entweder auf Save & New oder Save & Close. QuickBooks zeigt dann ein Dialogfeld an, in dem Sie gefragt werden, was Sie mit der Gutschrift machen möchten: Das Guthaben behalten, eine Erstattung gewähren oder das Guthaben auf eine Rechnung anwenden. Treffen Sie Ihre Wahl, indem Sie auf die Schaltfläche klicken, die dem entspricht, was Sie tun möchten.

    Wenn Sie für Rechnung übernehmen wählen, werden Sie von QuickBooks um zusätzliche Informationen gebeten.QuickBooks speichert dann die Gutschrift, die auf dem Bildschirm angezeigt wird. Wenn Sie auf "Speichern & Neu" geklickt haben, wird ein leeres Fenster "Gutschriften / Erstattungen erstellen" angezeigt, in dem Sie eine weitere Gutschrift erstellen können. Wenn Sie mit dem Erstellen von Gutschriften fertig sind, können Sie auf die Schaltfläche Schließen des Gutschriftformulars klicken.