3 Möglichkeiten, Bildeinstellungen auf der Nikon D7100 zu überwachen

3 Möglichkeiten zur Überwachung der Bildeinstellungen auf der Nikon D7100 - Dummies

1 3

Bedienfeld

Sehen Sie sich diese Anzeige oben auf der Kamera an. Sie können das Bedienfeld vorübergehend beleuchten, indem Sie den Ein / Aus-Schalter über die Ein-Position bis zur Glühbirnenmarkierung drehen und dann den Schalter loslassen.

2 3

Informationsanzeige

Abhängig von Ihrem Sehvermögen kann es schwierig sein, den winzigen Typ auf dem Bedienfeld auszumachen. Glücklicherweise können Sie die Info-Taste auf der Rückseite der Kamera drücken, um den Informationsbildschirm auf dem Monitor anzuzeigen. Dieser Bildschirm zeigt die aktuellen Aufnahmeeinstellungen in einer Größe an, die für die Augen einfacher ist.

Der Informationsbildschirm hat auch eine versteckte Energie: Nachdem der Bildschirm angezeigt wurde, können Sie die Taste i drücken, um den Kontrollstreifen am unteren Bildschirmrand zu aktivieren. Sie können dann schnell alle Einstellungen in den beiden Zeilen des Streifens anpassen.

Verwenden Sie den Multifunktionswähler, um eine Einstellung zu markieren - ein kleiner Tooltip (Textbezeichnung) wird angezeigt - und drücken Sie dann OK. Die Kamera bringt Sie dann direkt zum Menü mit den verfügbaren Einstellungen. Treffen Sie Ihre Wahl und drücken Sie erneut OK, um das Menü zu verlassen. Sie können dann eine andere Einstellung vornehmen oder die Taste i noch einmal drücken, um den Kontrollstreifen zu deaktivieren. Drücken Sie den Auslöser halb herunter, um zum Aufnahmemodus zurückzukehren.

3 3

Sucher

Sie können einige Einstellungen auch im Sucher anzeigen.

Zurück Weiter